News


Danke Erguuuun – Schuhe hängen Im Rahmen des spannenden Saisonfinales am letzten Spieltag haben wir unseren verdienten Spieler Ergun Caglayan im Alter von 44 Jahren aus der 1. Männermannschaft verabschiedet.

Vereinspräsident Axel Kopsch und Vorstandsmitglied der Abteilung Fußball Tobias Nolde überreichten vor dem Anpfiff Blumen, Urkunde und die allerbesten Glückwünsche.

Ergun kann auf eine beeindruckende sportliche Laufbahn zurückblicken und bedankte sich nach dem Spiel im Kreise der Mannschaft.

Nach einem emotionsgeladenen Wochenende wollen wir kurz an Erguns Zeit bei der TSG erinnern:
Als er um die Jahrtausendwende zur TSG dazustieß, wurden schnell Erguns Talent als leidenschaftlicher Motivator und sein besonderes Temperament sichtbar. Im Laufe seiner aktiven Zeit ist er mehr und mehr zum Führungsspieler geworden und hat die Schuhe, "die nun hängen" (Zitat Ergun) von Landesebene bis Kreisklasse geschnürt. Er überzeugte durch seine schnellen Dribblings und explosiven Sprints, auch in der 90. Minute.

Unvergessen bleibt auch eine Anekdote nach einem Platzverweis: Da sich Ergun durch die Schiedsrichterentscheidung und den Gegenspieler ungerecht behandelt fühlte, trat er bei gefühlten 40 Grad Celsius den Wassereimer des Gegners um, garniert mit den Worten: "Die sollen sich nicht mehr erfrischen."

Ergun lieferte in den letzten 15 Jahren noch weiteren Erzählstoff und wir sind dankbar, mit ihm solche Erinnerungen teilen zu dürfen.
Lieber Ergun, vielen Dank für deine bemerkenswerte Vereinstreue und deinen außergewöhnlichen Einsatz in erfolgreichen wie in schweren Momenten. Wir bedanken uns bei einem beispiellosen Sportsmann und einer bereichernden Persönlichkeit.

© 2017 my-webconcept.de