• Vorschau BB – Liga Männer HC Spreewald – TSG Lübbenau

    Ihr Meisterschaftsspiel und Spreewald-Derby müssen die TSG Handballer am kommenden Wochenende in der Nachbarstadt Lübben austragen. In der Sporthalle “Zum Blauen Wunder“ erwartet die Zuschauer ein Handball Event mit langer Tradition, das immer zu den Höhepunkten jeder Meisterschaft zählt und für beide Rivalen eine besondere Herausforderung ist. TSG Trainer Rene Nolde hat keine Kaderprobleme und sein Team will Revanche für die im letzten Jahr in eigener Halle erlittene Niederlage.

    Spielbeginn: Am 16.12.17 um 18.15 Uhr

    Heimspiele

    Samstag, 16.12.17 um 13.30 Uhr wJA KL:  TSG – Ortrand | 18.00 Uhr VL Frauen: TSG - Calau

    Sonntag, 17.12.17 um 11.00 Uhr TSG 3 – Ruhland

     

     
  • Am Kopf fängt der Fisch an zu stinken

    Am Kopf fängt der Fisch an zu stinken

    Es gibt immer wieder Dinge, die man auch nach Jahrzehnten im Handballsport noch nicht erlebt hat. Ein Novum setzten nun die Fischerjungs aus Peitz. Noch nie haben wir erlebt, dass man zu einem Auswärtsspiel anreist und kurz vor dem Spiel gesagt bekommt, dass die gastgebende Mannschaft nicht antreten wird? Ja ihr lest richtig! Während der Tabellenführer noch verdutzt in der Halle stand, wurden bereits die Tore abgebaut. Bloß nicht noch Zweifel aufkommen lassen!

    Weiterlesen ...  
  • Volles Spielprogramm zum 2. Adventswochenende

    Fast alle Mannschaften der TSG-Handballer sind am kommenden Wochenende mit ihren Meisterschaftsspielen im Einsatz. Lediglich die 1. Männermannschaft und das Team der Frauen dürfen vor dem letzten, darauf folgenden Spieltag noch einmal verschnaufen.

    Am Samstag, den 9. Dezember macht die C-Jugend ab 10:00 Uhr unter der Leitung von TSG-Jugendkoordinator Sylvio Schelletter den Anfang gegen den Erstplatzierten und bisher ungeschlagenen Ligaprimus der Oberliga, den 1. VfL Potsdam.

    Um 11:30 Uhr folgt die männliche Jugend B vom Trainerteam Bernhardt/Richter/Jank. Die Jungs, als aktueller Tabellenvierter spielen in der Brandenburgliga gegen den direkten Tabellennachbarn, der 2. Mannschaft des 1. VfL Potsdam.

    Im sich anschließenden Kreisligaspiel erwartet die weibliche Jugend A um 13:30 Uhr die junge Garde vom VfB Doberlug-Kirchhain und möchte in diesem Spiel ihre ersten Punkte der Saison erkämpfen.

    Um 15:30 Uhr begegnet die männliche Jugend A, welche in dieser Saison auch in der Kreisliga antritt, dem SV Eintarcht Ortrand. Beide Mannschaften sind nach jeweils zwei Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze.

    Den Samstag beenden an diesem Handballwochenende die Männer der 2. Mannschaft im Derby gegen den SV Calau. Die D-Jugend und die Dritte Männer reisen am Sonntag beide nach Peitz um auch dort ein erfolgreiches Wochenende abzuschließen.

    Maximale Erfolge Euch allen!

     
  • Es Müllert bei der Dritten

    Es Müllert bei der Dritten

     

    Es ist Sonntag, es ist 11.00 Uhr der Nebel steigt nur langsam von den regennassen Straßen der Lübbenauer Neustadt auf. Von der wärmenden Sonne eines goldenen Herbstes ist weit und breit keine Spur. Aber nicht ganz, beim Durchfahren des Lidl Kreisels erstrahlt bereits von weitem die Blau-Gelb-Arena im gleißenden Sonnenlicht. Das kann einfach kein Zufall sein, das Klärchen genau an diesem Ort es geschafft hat ihre Strahlen auf die Erde zu senden. Hier muß heute was ganz Großes passieren. So viele Leute habe ich noch nie zu dieser Uhrzeit in der Lübbenauer Heimspielstätte gesehen.

    Weiterlesen ...  
  • Klarer Erfolg gegen den Aufsteiger

    TSG Lübbenau – HC Bad Liebenwerda 25.11.2017

    Ergebnis 28 : 20 ( Halbzeit 16 : 10 )

    Große Freude und begeisterter Beifall der Zuschauer für eine starke Leistung der Spreewälder und einen nie gefährdeten Heimspielerfolg. Nach den Niederlagen in Teltow/Ruhlsdorf und beim LHC Cottbus ist die Mannschaft wieder in der Erfolgsspur. Nur über die Stationen 4 : 4 und  6 : 6 war es der erwartete Kampf auf Augenhöhe. Rene Sewald und Nicola Kuhlmey übernahmen Verantwortung für den Spielaufbau und nach dem 10 : 7 bestimmten die Hausherren das Spielgeschehen.

    Weiterlesen ...  
  • Handball Vorschau 25.11.17

    Zum Meisterschaftsspiel begrüßen wir den HC Bad Liebenwerda. Der Aufsteiger spielt eine starke Saison und kommt mit dem Heimspielerfolg gegen den HSV Wildau selbstbewusst in unsere Blau – Gelb – Arena. Das Trainer Duo Große/Holling hat ein junges Team aufgebaut, das mit einem derzeit 5. Tabellenplatz die Meisterschaftserwartungen übertroffen hat. Mit Hannes Rabe ( 7 ) und Paul Götze ( 10 ) stehen treffsichere Schützen im Kader, die ein Spiel entscheiden können.

    Nach den Auswärtsniederlagen beim HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf, dem LHC Cottbus und dem Pokal – Aus im Viertelfinal Turnier um den HVB Pokal, will unsere Mannschaft wieder in die Erfolgsspur. Trainer Rene Nolde hat keine Kaderprobleme und erwartet ein Spiel auf Augenhöhe. Die Mannschaft will ihren Heimvorteil nutzen und mit einem Sieg den 4.Tabellenplatz verteidigen. Beide Rivalen kämpfen um ihren Tabellenplatz und so ist Spannung in diesem Meisterschaftsduell garantiert.

    Wir werte Zuschauer, sorgen für eine tolle Atmosphäre und unterstützen unsere Mannschaft im Kampf um die Meisterschaftspunkte.

    E. Schelletter

     

    Vorspiel: 15.30 Uhr TSG II vs. SSV Rot-Weiß Friedland

    Sonntag, 26.11.2017 11 Uhr TSG III vs. TV 1861 Forst

     
  • Pokal Aus

    Die Pokalauslosung wollte es so. Vor dem Meisterschaftsderby am 16.12.17 mussten sich  beide Spreewald –  Rivalen im  Viertelfinal Turnier des HVB Pokals auseinandersetzen. Dabei verpasste das TSG Team durch eine 23:16 Niederlage gegen den HC Spreewald das Finalspiel.

     

    Ergebnisse:
    SV Brandenburg-West vs. 1. VfL Potsdam 7:26

    HC Spreewald vs. TSG Lübbenau 23:16

    SV Brandenburg-West vs. TSG Lübbenau   17:23

    1. VfL Potsdam vs. HC Spreewald 17 : 12

     

    1. VfL Potsdam qualifiziert für HVB Pokal Final Four am 06./07.Januar in Potsdam.

     
  • Handball Vorschau für den 18.11.17

    Zur 2. Pokalrunde des HVB müssen die TSG Handballer zum Gastgeber 1.VfL Potsdam reisen. Die Pokalrunde wird in Turnierform ausgetragen.

     

    Teilnehmer und Spielplan:

    10.00 Uhr: 1. SV Brandenburg/West – 1. VfL Potsdam

    11.00 Uhr:  HC Spreewald – TSG Lübbenau

    13.30 Uhr: Sieger Spiel 1 gegen Sieger Spiel 2

     

    Der Sieger aus dem Spiel ist für die Endrunde qualifiziert.

    Spielort: Zeppelinstr.114 – 117 in Potsdam am 18.11.17

     

    E.Sch.

     
  • Wenn Keiner Normalform hat

    Die II. Männermannschaft der TSG Lübbenau 63 e.V. als bis dahin "auswärtsstärkestes Team der Verbandsliga Süd" lies sich am vergangenen Samstag in Müllrose gegen die HSG Schlaubethal/Odervorland mal richtig vermöbeln. Gepaart mit einer Nullbockstimmung vor dem Spiel einiger Herren, dem Nichtzuhörenwollen im Rahmen der Team-Time-Outs inklusive einem Ich-bin-hier-heut-Fremdkörper-Gefühl zeigte an dieserm 6. Spieltag nur Andreas Nagel von der Kreisposition sein Leistungspotenzial. Folgerichtig lies sich der Großteil der Mannschaft am darauffolgenden Training entschuldigen...

    Aber auch solche Tage gibt es eben mal. Das man es besser kann und besser weiß wurde bereits bewiesen. Ob man es besser will wird sich in der spielfreien Woche zeigen, ehe man am 25.11.2017 um 15:30 Uhr im Heimspiel auf die Friedländer Knappen trifft.

    G. Wenzel

     
  • Sonntagsspiele liegen uns...

    TSG Lübbenau – Elsterwerda SV 94 31:11 (15:3)


    Zu einer ungewohnten Zeit am Sonntagmittag bestritten wir mit voller Bank unser Heimspiel gegen den Gast aus Elsterwerda. Die Aufgabe war für jeden von uns klar: die mäßige Leistung in Ruhland wieder gut machen.

    Weiterlesen ...  
Hauptsponsoren





© 2017 my-webconcept.de