Chronik 1980 - 1989

Chronik der TSG Lübbenau 63 e.V. - 1980 - 1989

Saison 1982/83

Lübbenau wird Meisterschaftszweiter in der Cottbuser Bezirksliga.

Saison 1988/89

Die TSG wird Dritter in der Meisterschaft und gewinnt erstmals den Bezirkspokal. Die Stadt Lübbenau ehrt ihre Fußballer mit der Anerkennungsmedalie der Stadt.

Saison 1989/90

Lübbenau erreicht erneut das Cottbuser Pokalfinale und unterligt erst in der Verlängerung der Mannschaft aus Brieske/Senftenberg. Im gleichen Spieljahr wird die Cottbuser Bezirksliga augelöst. Mit 144 erzielten Punktspieltoren für sein Verein war der Lübbenauer TSG-Spieler Jürgen Lindner der mit Abstand beste Bezirksoberligatorschütze aller Zeiten!

26. August 1989

Im Internationalen Pokalwettbewerb der DDR trifft die TSG auf den 10-fachen DDR- Fußballmeister, BFC Dynamo. Mehr als 3500 Zuschauer aus nah und fern sind gekommen, um die TSG-elf zu unterstützen. Doch gegen den Europapokalteilnehmer mit seinen damals Ex-Nationalspielern Thom, Doll, Reich, Rudwaleit, Ernst und Rohde, scheidete die TSG trotz tapferer Gegenwehr aus dem Pokal aus.

© 2017 my-webconcept.de