News

Nach einer längeren Spielpause ging es für unsere Junioren am Sonntagnachmittag nach Luckenwalde, unterstützt vom Autohaus Vetschau und einigen Eltern, vielen Dank dafür. Nach einer intensiven Erwärmung und der Zielvorgabe unbedingt die Punkte mit nach Hause zunehmen ging es auch schon los. Zunächst war die Partie sehr ausgeglichen und pendelte Tor um Tor hin und her. Ab der 9. Spielminute wurde von Seitens der TSG-Jungs das Tempo verschärft und bis zur 17 Spielminute ein Vorsprung von fünf Toren (4:9) herausgeworfen. Jetzt begann die einzige kleine Schwächephase des Gastes aus dem Spreewald und Luckenwalde konnte in der 21. Minute auf ein Tor (8:9) herankommen.

Es musste folglich eine Auszeit her um den Spielfluss des Gastgebers zu stören, aber vor allem die Jungs wieder wachzurütteln. Dies gelang und man ging mit einem 10:15 in die Kabinen.

Während der Halbzeitpause wurde auf diverse Fehler im Deckungs- sowie Angriffsverhalten hingewiesen, wobei an dieser Stelle auch nicht unerwähnt bleiben sollte, dass unsere Jungs an diesem Tag eine sehr konzentrierte und disziplinierte Partie gespielt haben.

Nach Wiederanpfiff wurde der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut, über die Spielstände 11:18, 13:21, 17:28 war der Sieg nie gefährdet gewesen. Der Endstand lautete schließlich 18:32.

 

An diesem Tag hatte jeder der drei Torleute seine Einsatzzeit und wusste, jeder für sich, diese auch zu nutzen, Bravo! Dieser Rückhalt ist in den verbleibenden drei Spielen auch nötig, will man doch Frankfurt ärgern und Meister werden. Ein Lob gilt eigentlich jedem einzelnen Spieler für die großartige Leistung und den unbändigen Siegeswillen. Ausdruck dessen ist u.a., dass sich jeder Feldspieler in der Torliste eintragen konnte! Weiter so!

Fazit:

Wenn wir weiter so konzentriert und diszipliniert die letzten Spiele angehen, immer auch gepaart mit Respekt vor dem Gegner, sehe ich realistische Chancen auf den Titel und Aufstieg in die Brandenburg Liga.

Tor: M. Hielscher, Nico Noack, Robin Kenst

Feld: Jeremy A. 4, Vincent J. 9, Robin P. 3, Johannes K. 6/1, Maurice M. 2, Max B. 2/1, Tim K. 2, Willi P. 3, Phillipp Sch. 1

MV: A. Bernhardt

AB

 

© 2017-2018 my-webconcept.de