Handball Tickets

  • Aktuelle Regelungen in den Sportstätten der Stadt

    Die Stadt Lübbenau/Spreewald hat die Hygieneregelungen für die Sportstätten angepasst. Die aktuellen Vorschriften sind hier in der Übersicht zu entnehmen.

    Wichtig! Ab sofort gilt in der gesamten Turnhalle bei uns eine Maskenpflicht. Diese darf nur bei der Aussübung des Sportes unterbrochen werden.

     
  • Beitragzahlung 2022

    Liebe Mitglieder,

    es ist mal wieder soweit und die Beiträge für unseren Vereinssport sind fällig. Auch wenn die Situation nach wie vor nicht für einen reibungslosen Ablauf unseres Lieblingssportes spricht, müssen wir dennoch einen wirtschaftlich stabilen Betrieb der Abteilung gewährleisten. Daher bitte wir Euch das nachfolgende Schreiben zu berücksichtigen und die Beiträge ausschließlich zu überwiesen. Kein Bargeld!

    Beitragsschreiben

    Sportliche Grüße

    Vorstand der Abteilung Handball

     
  • Für den Endspurt reichten die Kräfte nicht

    Sp.Vg. Blau – Weiß 1890 – TSG Lübbenau | 29 : 27 ( 12 : 14 )

    Recht holperig verläuft die Meisterschaftssaison  in der OL – OSS. Corona bedingte Spielausfälle und Spielverlegungen, Spiele ohne oder mit begrenzter Zuschauerzahl, es fehlt den Spielen die gewohnte Attraktivität.

    Nach dem ausgefallenen Heimspiel gegen den MTV 1860 Altlandsberg wollten die Spreewälder mit einem Sieg im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn Blau – Weiß 1890 die Rote Laterne in Berlin lassen. Eine lösbare Aufgabe, denn auch ohne Rückraumspieler Dustin Trenkmann und Stefan Richter am Mittelkreis, war die Mannschaft gut aufgestellt.

    Weiterlesen ...  
  • Spieltag abgesagt

    Liebe Handballfreunde, 

     

    leider müssen wir den kommenden Spieltag am 8. und 9.1.2022 absagen. Wie es mit Handballspielen in Lübbenau weiter geht, werden wir hier mitteilen. 

    Eure Handballer der TSG

     
  • Größere Kraftreserven entschieden das Spiel

     

    TSG Lübbenau – Ludwigsfelder HC |26 : 29  ( 12 : 12 )

    Auch wenn es am Ende nicht zu einem Heimspielerfolg reichte, waren die Zuschauer begeistert von einer insgesamt starken Teamleistung ihrer Mannschaft. Denn nach der Verletzung von Dustin Trenkmann musste die Mannschaft sich auch ohne ihre verletzten Rückraumschützen Christoph Wilde und Zurab Gogava behaupten. Und sie sahen einen starken Spielbeginn der TSG Männer. Lauffreudig und ballsicher wurden die Angriffe bis zum 3 : 1 erfolgreich abgeschlossen.

    Weiterlesen ...  
  • Handball Vorschau OL – OSS für den 27.11.21

    Handball Vorschau OL – OSS für den 27.11.21

    TSG Lübbenau – Ludwigsfelder HC

    Zum Rückrundenspiel empfangen die TSG Handballer am Samstag den Ludwigsfelder HC. Im Hinspiel mussten die Spreewälder mit einer 35 : 26 Niederlage die Heimreise antreten. Mit einem derzeit 3. Tabellenplatz sind unsere Gäste auch in diesem Rückspiel in der Favoritenrolle. Wie schon im Derby gegen den LHC sind auch in dieser Auseinandersetzung nur Zuschauer mit 2 G (geimpft oder genesen) zugelassen. Die Mannschaft will alles geben und mit einem Sieg die“ Rote Laterne“ im Tabellenspiegel abzugeben und hofft dabei auf die Unterstützung aller 2 G Handballfreunde.

    Spielbeginn:  27.11.21 um 18 : 00 Uhr  in der Sporthalle O. Grotewohlstr.

    E.Sch.

     
  • Ein Spiel der verpassten Chancen

    Ein Spiel der verpassten Chancen

     

    TSG Lübbenau – LHC Cottbus | 28 : 33 ( 11 : 18 )

    Das erwartet kampfbetonte Derby in dem beide Rivalen bis zum Schlusspfiff um den Siegestreffer kämpfen blieb aus. Denn nur bis zum Spielstand von 4 : 6 sahen die Zuschauer einen ausgeglichenen Spielverlauf mit Derby Charakter. Danach ging der bis dahin disziplinierte Spielaufbau verloren. Die Angriffe wurden unvorbereitet abgeschossen. Fehlwürfe und technische Fehler nutzten die Gäste zum Tempo Gegenstoß. Die TSG Deckung wirkte ungeordnet und inaktiv. Vor allem aber ihr körperloses Spiel ermöglichte dem LHC mit leicht erzielten Toren den Spielstand auf 7 : 14 zu erhöhen. Und so war der Pausenstand von 11 : 18 fasst schon eine Vorentscheidung.

    Weiterlesen ...  
  • Handball Vorschau für den 24.11.21


    TSG Lübbenau - LHC Cottbus.

    Zum Meisterschaftsspiel und Lausitz Derby empfangen die TSG Handballer in einem Nachholespiel am Mittwoch den 24.11.21 den LHC Cottbus. Wie schon in vielen Jahren zuvor dürfen sich die Zuschauer auf eine Auseinandersetzung freuen die zu den Höhepunkten jeder Meisterschaft zählt. Auch wenn unsere Gäste in diesem Derby als Favorit das Parkett betreten,waren die vergangenen Duelle insgesamt ausgeglichen . So erwarten wir auch in dieser Begegnung ein Spiel auf Augenhöhe, das an Spannung nicht zu übertreffen ist.
    Corona bedingt sind nur Zuschauer mit 2G ( geimpft oder genesen ) zugelassen. Die Mannschaft freut sich auf alle 2G Handballfreunde die sie in diesem Derby und im Kampf um die Meisterschaftspunkte unterstützen.

    Spielbeginn: 24.11.21 um 20:00 Uhr.

    E.Sch.
     
  • "Dritte" demontiert nacheinander Kreis-/Bezirksstadt

    TSG III - HV Calau/ LHC Cottbus III      79:45 (HZ 41:22)
     
    Der geneigte Leser hat sicherlich sofort erkannt das hier doch was nicht stimmen kann. Und er soll natürlich recht behalten. Tatsächlich wurden die Spiele nacheinander und im zeitlichen Versatz von 2 Wochen ausgetragen. Zuerst durfte die Rumpftruppe aus Calau in der TSG Heimspielstätte vorstellig werden und sich eine ordentliche Packung abholen. Anders kann man wohl eine 39:15 Niederlage kaum bezeichnen. Wo und wann dort genau der personelle Qualitäts-/Quantitätsverlust stattgefunden hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Was ich allerdings genau weiß, ist woher die enorme Durchschlagskraft der "Dritten" in diesem Spiel herkam. Dort würde ich die Trainingseinheiten im Vorfeld eher als sekundär einstufen und vielmehr den traditionellen Eisbeinschmaus in Bimbo`s Feinkostmanufaktur als treibenden Faktor hervorheben.
    Weiterlesen ...  
  • Kampfgeist und Teamleistung führt zum Sieg

    TSG FRAUENMANNSCHAFT

    TSG Lübbenau – SSV Friedland 20:17 (8:12)

    Am letzten Samstag begrüßten wir die Mannschaft aus Friedland in unserer Halle. Mit einer vollen Bank wollten wir die zwei Punkte holen.

    Der Start in die Partie war recht schleppend. Nach unserem ersten Tor durch Tabea Schmidt, gelang es den Gästen 3 Treffer in Folge zu erzielen (1:3, 4. Minute). Unsere Deckung stand noch nicht so kompakt wie in den Spielen davor und somit ließen wir leichte Tore zu. Im Angriff agierten wir auch nicht im Team und keine wollte so richtig die Verantwortung übernehmen. Bis zum Stand von 4:4 nach 16 Minuten war noch alles offen. Jetzt brachen wir jedoch komplett ein. Bedingt durch eine Unterzahl konnte Friedland auf 4:7 erhöhen, ehe Trainer Jank die Auszeit zückte. Klare Worte sind in dieser einen Minute gefallen, mit dem Ziel endlich als Team zusammen zu spielen. Erst nach 4 weiteren Gegentreffern brachte uns Franziska Bullan wieder ins Spiel (5:11, 24. Minute). In der Deckung fassen wir endlich mehr zu und konnten die Würfe aus dem Rückraum unterbinden. 3 Treffer hintereinander durch Tabea Schmidt, Annabell König und Franziska Bludau verkürzten den Abstand auf 8:12 zur Halbzeit.

    Weiterlesen ...  

Hauptsponsoren






Fashionkatalog mit Vereinsmode

© 2017-2021 my-webconcept.de